Basteleien

Kühlflüssigkeit der Solaranlage tauschen

Kühlflüssigkeit: cosmo solar wtf bis -30° (getauscht:05.09.18)

Da bei meiner Anlage der Kugelhahn 2 ein Rückschlagventil ist,  wird bei dieser Anlage umgekehrt befüllt, wie allgemein üblich. Fließrichtung der Kühlflüssigkeit ist  Rücklaufanschluß -> Befüllanschluß (siehe auch Blockschaltbild Solaranlage befüllen (meine Anlage)). Dies ist bei meiner Anlage wegen des Rückschlagventils Kugelhahn 2 erforderlich. Allgemein übliche Fließrichtung ist Befüllanschluß -> Rücklaufanschluß (siehe auch Blockschaltbild Solaranlage befüllen (Allgemein). Ventilbezeichnungen (siehe unten stehendes Bild: Pumpe, Ventile Solaranlage (meine Anlage).

1. Entleeren der Anlage

Bild Pumpe, Ventile Solaranlage (meine Anlage)

 

 

  1. Wegeventil in Befüll/Entleer-Stellung (Hebel querstellen)
  2. Schlauch mit Pumpe an Rücklaufanschluss anschließen
  3. Schlauch an Befüllanschluss anschliessen und anderes Ende in leeres Gefäß leiten
  4. Kugelhahn 3 öffnen (Flüssigkeit entweicht)

2. Befüllen der Anlage

  1. Wegeventil in Befüll/Entleer-Stellung (Hebel querstellen)
  2. Schlauch mit Pumpe an Rücklaufanschluss anschließen, anderes Ende in Gefäp mit Kühlflüssigkeit.
  3. Schlauch an Befüllanschuss anschliessen, anderes Ende in Gefäß mit Kühlflüssigkeit.
  4. Kugelhahn 1 und Kugelhahn 3 öffnen, Pumpe starten
  5. Durchfluss der Flüssigkeit bis am Schlauch Rücklaufanschluss nur Kühlflüssigkeit ohne Luftblasen entweicht.
  6. Kugelhahn 1 kurz teilweise öffnen, damit Luft in diesem Zweig entweichen kann
  7. Kugelhahn 3 schließen
  8. Pumpe abstellen, wenn Druck von 3 bar am Manometer erreicht ist.
  9. Kugelhahn 2 und Kugelhahn 3 schließen
  10. Wegeventil in Betriebsstellung (Hebel senkrecht)
  11. Schläuche abnehmen

 

Ausdehnungsgefäß muß einen Vordruck von 2,3 bar haben (Wert hier speziell für meinSystem).

Blockschaltbild Solaranlage befüllen (meine Anlage)

Die Befüllungsrichtung bei meiner Anlage ist genau umgekehrt wie normalerweise, da bei mir der Kugelhahn2 ein Rückschlagventil ist. Bei normaler Befüllungsrichtung würde das Rückschlagventil sperren und keine Flüssigkeit durchlassen.

 

 

 

Blockschaltbild Solaranlage befüllen (Allgemein)

 

3. Berechnung des Anlagendruckes (hier für meine Anlage):

Ausgangspunkt: Druck am Kollektor: 1,5 bar

Statischer Druck: Höhendifferenz MAG (MembranAusdehnungsGefäß)-Kollektor: 8m=0,8 bar (Gilt nur für meine Anlage)

MAG Druck=1,5 bar + statischer Druck = 1,5 bar + 0,8 bar =2,3 bar

Sicherheitsvorlage MAG=0,3-0,5 bar (ca. 3 Liter im MAG)

Sicherheitszuschlag Entlüftung=0,2 bar =>

Anlagendruck=MAG-Druck+Sicherheitsvorlage MAG + Sicherheitszuschlag Entlüftung=2,3 bar + 0,5 bar + 0,2 bar=3  bar

 

Kühlflüssigkeit der Solaranlage tauschen